ZUM ABENDESSEN BEI(M) NACHBAR(N)

28. Juli 2016

Egal, wohin wir gereist sind – Barcelona, Paris, Sylt oder Köln – für uns war es Pflicht, mindestens einmal Burger essen zu gehen, denn von unserem Leibgericht konnten wir nie genug bekommen. Wenn wir nun Lust auf einen richtig guten Burger haben, müssen wir nicht mehr so weit fahren. Ende Oktober letzten Jahres hat der Nachbar eröffnet. Seitdem haben wir „ihm“ ein paar Besuche abgestattet.

fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-4

Die Besitzer, der erfahrene Sterne-Koch Lukasz Adamiak und die Kellnerin Klaudia Buchta, kommen ursprünglich aus Polen. Während man in ihrem Heimatland zum Essen, Trinken oder einfach nur um beisammen zu sein, zu seinem Nachbarn geht, haben sie ihr Restaurant in Kassel ganz einfach „Nachbar“ genannt. Und damit haben sie nicht zu viel versprochen: Bei Nachbar ist es immer voll, es ist gesellig, es herrscht eine gute Stimmung und natürlich gibt es leckeres Essen und schmackhafte Getränke.

Hervorzuheben ist natürlich die tolle Auswahl an Burgern mit ausgesuchten Zutaten. Jeder Burger, ausgenommen die vegetarischen Burger, enthält ein Patty aus 200 Gramm feinstem Rinderhack aus der Region. Die Brötchen werden täglich frisch von einer Feinbäckerei angeliefert, wobei man sich aussuchen kann, ob man lieber ein Laugenbrötchen oder ein helles Sesambrötchen als Burger mag. Ansonsten stehen auch Tortillas zur Wahl. Die Soßen auf den Burgern sind übrigens hausgemacht! Neben Salaten und Vorspeisen wie der Chorizo Quesadilla, die wir gerne essen, oder hausgemachtem Hummus gibt es auch immer wechselnde Specials, wie die Tagessuppe oder aber einen besonderen Burger – letztere könnt ihr auch auf der Facebook-Page von Nachbar bewundern.

fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-2


fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-1

Bei unserem letzten Besuch entschieden wir uns für den Triple-B und einem Classic Cheese & Bacon Burger, dazu aßen wir hausgemachte Pommes. Da es sehr heiß war, kam Lena das derzeitige Getränkespecial gerade recht, so konnte sie die hausgemachte Citrus-Limonade probieren. Lecker war’s!

fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-5

Habt ihr nun auch Lust auf einen Burger bei(m) Nachbar(n)? Dann solltet ihr daran denken, zu reservieren, denn die Plätze sind heiß begehrt!

fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-6 fuldaufer-kassel-nachtbar-burger-pommes-südstadt-blog-magazin-fulda-ufer-LENA-GEHRMANN-SEBASTIAN-TAM-7


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER FULDAUFER

Weit über die Stadtgrenzen hinaus trifft man Menschen, die Kassel nur als Stadt mit dem zugigen Bahnhof kennen. Und vor Ort beklagt man sich über das vermeintlich hässliche Stadtbild mit der eigentlich schmucken Architektur der 50er Jahre. Doch die Waschbärenhauptstadt ist in Wahrheit nicht bloß schön, nein, sie hat sogar einiges zu bieten - deshalb wurde 2016 "Fuldaufer" von Lena Gehrmann und Sebastian Tam gegründet. Sie zeigen, wie und wo sie Kassel erleben und bieten Inspiration für Kassel-Bewohner und -Besucher. Erlebt Kassel mit ihnen: Kreuz und quer, kulinarisch und kulturell!

Fuldaufer in dein E-Mail-Postfach?

© FULDAUFER 2017 ÜBER UNS / KONTAKT / IMPRESSUM
FOLLOW US