GENUSS TRIFFT KULTUR: DIE KLEINE KANTINE

14. September 2016

Unsere schöne Markthalle in der Wildemannsgasse 1 hat so einiges zu bieten – Obst, Gemüse, Wurst und Käse. Regional vor allem, das darf es sein!
Die Treppe im Herzen der Markthalle hinab gestiegen, steht ihr vor Stand 16: Dort betreibt Nils Schellenberg die KLEINE KANTINE. Daheim schon immer leidenschaftlich gerne am Kochen, serviert Nils hier unter anderem nordhessische Stullen, leckere Suppen, hausgemachte Quiches, raffinierte Salate sowie selbstgemachte Limonaden und Eistee und verwöhnt uns mit ausgesuchtem Bio-Kaffee, Tee und Kuchen, der so gut schmeckt, als hätte ihn unsere Oma nach ihrem Geheimrezept gebacken.

fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam

Wir besuchten die KLEINE KANTINE für ein spätes Frühstück und entschieden uns deshalb für zwei Stullen mit Ahler Worscht und einem Käse-Lauch Flammkuchen, den wir uns wie die Stullen geteilt haben. Als Durstlöscher bestellten wir zwei hausgemachte Zitronen-Limonaden. Diese waren ziemlich erfrischend – und vor allem nicht zu süß! Die Stullen, eine knackige Kruste mit umso weicherem Kern, belegt mit der Lieblingswurst aller Nordhessen, haben uns gut geschmeckt. Und der Flammkuchen, super knusprig und dünn gebacken, brachte uns ins Schwärmen, denn wir schmeckten nicht nur die frischen Zutaten heraus, sondern waren auch überaus begeistert von der ordentlichen Portion. „Man muss auch etwas für sein Geld bekommen“, sagte Nils. Und das bekommt man hier! Während die KLEINE KANTINE keine feste Karte hat, sondern auf die Jahreszeiten-Küche mit frischen Kräutern, Salaten, Obst- und Gemüsesorten der Saison setzt, kommen die Zutaten aus der Region. Zwar nicht alle, aber viele Zutaten kauft die KLEINE KANTINE bei anderen Händlern in der Markthalle ein. Hier legt man seine Taler also gut an!

fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-1 fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-2 fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-3 fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-4 fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-5

Saisonal, regional. Genuss trifft Kultur. Man merkt, dass Nils viel Liebe in die KLEINE KANTINE steckt; so fühlt man sich auf den Holzhockern neben der Theke beim Limo-Schlürfen sehr wohl. Es ist wirklich „Soulfood“, das wir hier kredenzt bekamen – mit guter Laune verließen wir schließlich die Markthalle. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch, geöffntet hat die KLEINE KANTINE  immer donnerstags und freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 7 bis 14 Uhr. Wir können uns gerade nicht besseres vorstellen, als das verregnete Wochenende bei einer leckeren Stulle im Herzen der Markthalle zu verbringen. Oder habt ihr Sonntag schon etwas vor? Die KLEINE KANTINE veranstaltet zusammen mit der Burgerbude Ahlemächt’jer und den Jungs von Simply Toast den Soulfood Sunday. Auf dem Gelände von Simply Toast in der Weserstraße 2 lassen sie zusammen den Sommer ausklingen – neben guter Musik gibt es natürlich einiges zu genießen. Schaut mal vorbei!

fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-6
fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-7
fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-8
fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-9
fuldaufer-kassel-kleine-kantine-regional-markthalle-ahle-wurst-flammenkuchen-stulle-lena-gehrmann-sebastian-tam-10


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER FULDAUFER

Weit über die Stadtgrenzen hinaus trifft man Menschen, die Kassel nur als Stadt mit dem zugigen Bahnhof kennen. Und vor Ort beklagt man sich über das vermeintlich hässliche Stadtbild mit der eigentlich schmucken Architektur der 50er Jahre. Doch die Waschbärenhauptstadt ist in Wahrheit nicht bloß schön, nein, sie hat sogar einiges zu bieten - deshalb wurde 2016 "Fuldaufer" von Lena Gehrmann und Sebastian Tam gegründet. Sie zeigen, wie und wo sie Kassel erleben und bieten Inspiration für Kassel-Bewohner und -Besucher. Erlebt Kassel mit ihnen: Kreuz und quer, kulinarisch und kulturell!

Fuldaufer in dein E-Mail-Postfach?

© FULDAUFER 2017 ÜBER UNS / KONTAKT / IMPRESSUM
FOLLOW US