Gemütlich im NEU / KAFÉ AM WEINBERG

08. Oktober 2016

Eines muss ich euch verraten: Während das Leben, voll Alltagsstress, Arbeit und ungedachten Gedanken an mir vorbeizieht, gibt es für mich nichts schöneres, als ein Café zu besuchen. Ich mag ein gutes Café mit einer Berghütte in den Alpen vergleichen, es ist ein Ort zum Einkehren, ein Ort der Zuflucht und des Genusses zugleich. Innen ist es gemütlich und warm, während draußen der eisige Wind das Schneetreiben unterstützt. In Kassel kann man auf das Schneetreiben meist lange warten, doch ist es wunderbar, im NEU Kafé zu sitzen, und die Autos auf der Frankfurter Straße vorbeiziehen zu sehen. Denn während das Leben außerhalb der großen Panoramascheiben „tobt“, scheint das Leben im Kafé eine Pause zu machen. Hier trifft man sich mit Freunden aus der Uni, geht mit seiner neu gegründeten Familie Kuchen essen oder trinkt seinen Kaffee pünktlich um drei Uhr, wie man es schon vor 45 Jahren mit seiner Ehefrau machte. Die Zeit, die man im Kafé verbringt, hat in jedem Fall Qualität – Gemütlichkeit und Genuss treffen sich hier.

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam

Ob Kaffee oder Tee, Limo oder Bier – selbst den Durst auf etwas bestimmtes kann das NEU sicher stillen. Auf der Karte stehen neben den typischen Kaffeespezialitäten und frischen Tees (die ihr im übrigen auch mit Honig vom Weinberg süßen könnt), zahlreiche Limonaden von Lemonade bis Wostock und alkoholische Getränke. Das scheint für ein Café besonders zu sein, das Kafé NEU hat aber auch am Abend geöffnet und kann deshalb auch ein Feierabendbier servieren. Für mich von höchster Priorität ist jedoch immer der Kuchen. In der Küche nebenan frisch gebacken, schmeckt er hier wirklich sehr gut. Auch wenn es für mich nicht so wichtig ist – hauptsache es ist frisch und schmeckt super – viele der süßen Leckereien sind vegan!

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-1
fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-2
fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-3
fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-4

Und da ist er, mein „Kuchen“. Ein riesiger Oreo – knuspriger Schokoteig mit Creme gefüllt. Dazu ein Kakao mit Herzchen drauf, ich bin glücklich. Während Sebastian das Herzhafte dem Süßen gerne vorzieht, hat er sich die Wochenkarte des NEU genauer angeguckt. Zu Beginn der Woche lässt sie sich auch schon online auf Facebook einsehen und lockt die Hungrigen ins NEU. Spontan fiel Sebastians Wahl auf die Flädlesuppe, Rinderbouillon mit Pfannkuchenstreifen. Dazu eine Limo, war auch Sebastian glücklich.

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-5 fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-6

In einem Atemzug mit „Genuss“, sagte ich „Gemütlichkeit“. Zwischen Schnörkeln im Holz und Retro-Polstern fühlt man sich schon ein bisschen wie bei Omi. Durch warmes, gemütlich wirkendes Licht wird die Atmosphäre perfektioniert – nicht zu vergessen, sind da noch die vielen Blumen in umfunktionierten Altglas und die kleinen Teelichter, die die Tische schmücken. An den Wänden, teils weiß, teils im Berliner „rohe-Wände-ohne-Tapete-Look“, hängt hübsche Kunst. Im Kafé kann man durch ein gutes Buch blättern, das Treiben auf der Frankfurter Straße beobachten oder im kostenlosen Wifi durchs Internet surfen – und zwar alles ganz entspannt.

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-7

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-10
fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-11

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-8 fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-9

Eine Frage stellt sich wohl noch, was ist ein schöner Ort ohne Musik? Ein weniger schöner Ort wohl. Doch das trifft auf das NEU nicht zu, denn hier gibt es von Zeit zu Zeit sogar feinste Live-Musik auf die Ohren.

Geöffnet hat das Kafé am Weinberg Dienstag bis Samstag von 12 bis 24 Uhr, sonntags von 12 bis 22 Uhr.
Gemütlich am Tag, ist das NEU auch als Nachtkafé ein toller Ort zum Ausspannen.

fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-12fuldaufer-kassel-kafe-neu-gemuetlich-warm-essen-musik-weinberg-kultur-kunst-lena-gehrmann-sebastian-tam-13


1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER FULDAUFER

Weit über die Stadtgrenzen hinaus trifft man Menschen, die Kassel nur als Stadt mit dem zugigen Bahnhof kennen. Und vor Ort beklagt man sich über das vermeintlich hässliche Stadtbild mit der eigentlich schmucken Architektur der 50er Jahre. Doch die Waschbärenhauptstadt ist in Wahrheit nicht bloß schön, nein, sie hat sogar einiges zu bieten - deshalb wurde 2016 "Fuldaufer" von Lena Gehrmann und Sebastian Tam gegründet. Sie zeigen, wie und wo sie Kassel erleben und bieten Inspiration für Kassel-Bewohner und -Besucher. Erlebt Kassel mit ihnen: Kreuz und quer, kulinarisch und kulturell!

Fuldaufer in dein E-Mail-Postfach?

© FULDAUFER 2017 ÜBER UNS / KONTAKT / IMPRESSUM
FOLLOW US