FRÜHSTÜCK IM HURRICANE

18. Oktober 2016

Dort, wo die Mombachstraße auf die Gottschalkstraße trifft, verabredet man sich gerne zum Frühstück. Auch Mittagessen kann man hier – neben türkischen Spezialitäten gibt es unter anderem auch Pizza, Pasta, Schnitzel oder Salat. Schmecken tut’s gut, so gehen hier nicht nur Studenten ein und aus. Abends kann man im Hurricane, das direkt gegenüber vom Kulturzentrum Schlachthof gelegen ist, auch mal das ein oder andere alkoholische Getränk zu sich nehmen. Aber bleiben wir beim Frühstück; denn frühstücken kann man im Café Hurricane ganz hervorragend.

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-1 fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-2

Im Wintergarten konnten wir gerade noch einen Tisch für zwei ergattern, denn das Café war wie gewohnt gut besucht. Da bot es sich auch an, ein Frühstück „für zwei“ zu bestellen. Neben diesen gibt es natürlich auch viele Frühstücks-Kompositionen für Einzelpersonen, welche von süß mit Croissant, herzhaft mit Meerrettich bis türkisch mit Oliven reichen. Das „Hurricane für zwei“ bestellt, orderten wir noch heiße Schokolade. Kaffeetrinker sind wir beide nicht, deshalb ist eine warme Schoko am Morgen gerade richtig. Für alle Langschläfer: Frühstück gibt’s täglich bis 15 Uhr – zwischen langer Partynacht, Powernapping und der nächsten Vorlesung muss also niemand die wichtigste Mahlzeit des Tages verpassen. 😉

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-3

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-4
fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-5

Obwohl das Café sehr gut besucht ist, müssen wir nicht zu lange warten, bis das Frühstück unseren Tisch schmückt: Man muss hier wirklich von Schmuck reden, denn Joghurt und Aufschnitt sind mehr als dekorativ angerichtet. Während uns beim Fotografieren langsam das Wasser im Mund zusammenlief, wussten wir gar nicht, wo wir mit dem Essen anfangen sollen. „Mit dem Frühstücksei!“, meinte Sebastian – und so begann das morgendliche Mampfen. Unser Frühstück umfasste übrigens frischen Schnittkäse, Serrano Schinken, italienische Salami, Räucherlachs, Sahnemeerrettich, Camembert, Marmelade, Nutella, zwei gekochte Eier, zwei Joghurt mit Früchten, Obst wie Khaki und Ananas, zwei Mehrkornbrötchen, zwei normale Brötchen und zwei französische (sehr leckere!) Buttercroissants. Der Schinken aromatisch, die Khaki knackig und süß, begeisterte der Camembert fast am meisten: Kennt ihr das, wenn etwas so schmeckt, wie eine bestimmte Sache riecht? In der Markthalle duftet es immer nach reichlich Frischem und vor allem nach Käse! Der Camembert war die geschmackliche Verkörperung dieses leckeren Duftes – woran das liegen mag, wer weiß das schon? Vielleicht kommt der Camembert vom Markt und schenkt seiner Halle diesen Duft? Ich weiß es nicht. Aber genug über Käse philosophiert,  denn ich mag auch noch den Joghurt loben. Cremig-mild und voll gepackt mit frischen Früchten, wurde jeder Löffel genossen.

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-6

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-7
fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-8
fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-9 fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-10 fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-11 fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-12

Während man vom Wintergarten aus den Blick über die Straße schweifen lassen kann, ist es auch „drinnen“ vor allem eins: Gemütlich. Ob Raucher oder Nichtraucher, können Erstgenannte auch im Hurricane ihrer Sucht frönen, ohne die anderen Gäste zu stören: Denn Raucher- und Nichtraucherbereich sind voneinander abgetrennt – und zwar ohne dass es dem gemütlichen, zwanglosen Flair Abbruch tut! Im Moment ist es schon etwas frisch, aber gerade im Sommer kann man auch vor dem Café sitzen – fast so schön wie in einem Pariser Straßencafé.

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-13
fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-14
fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-15

Das Frühstück für zwei hätte wohl auch für drei reichen können – fast schon zu voll gegessen bezahlen wir schließlich an der Theke. Für knapp 23 Taler für Frühstück und Getränke, sind wir so satt, dass wir das Abendessen fast ausfallen ließen. Jetzt müssen wir ein paar Wochen warten, bis wir wieder zum Frühstücken kommen können – sonst rollen wir bald von Ort zu Ort, um FULDAUFER mit Inhalt zu füllen. 😉

fuldaufer-fruehstueck-hurricane-cafe-kassel-nordstadt-nordhessen-deutsch-tuerkisch-erleben-kultur-lena-gehrmann-sebastian-tam-16


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ÜBER FULDAUFER

Weit über die Stadtgrenzen hinaus trifft man Menschen, die Kassel nur als Stadt mit dem zugigen Bahnhof kennen. Und vor Ort beklagt man sich über das vermeintlich hässliche Stadtbild mit der eigentlich schmucken Architektur der 50er Jahre. Doch die Waschbärenhauptstadt ist in Wahrheit nicht bloß schön, nein, sie hat sogar einiges zu bieten - deshalb wurde 2016 "Fuldaufer" von Lena Gehrmann und Sebastian Tam gegründet. Sie zeigen, wie und wo sie Kassel erleben und bieten Inspiration für Kassel-Bewohner und -Besucher. Erlebt Kassel mit ihnen: Kreuz und quer, kulinarisch und kulturell!

Fuldaufer in dein E-Mail-Postfach?

© FULDAUFER 2017 ÜBER UNS / KONTAKT / IMPRESSUM
FOLLOW US